Skip to main content

Sichtschutz Garten – für Privatsphäre im Grünen

sichtschutzzaun schilf

Sichtschutzzaun aus Schilf – amazon.de*

Sichtschutz Garten – Auswahl, Ratgeber, bewährte Modelle im Vergleich und Tipps für die Anbringung und Reinigung finden sich hier.

Welche Modelle wurden miteinander verglichen?

Was kann ein Sichtschutzzaun leisten?

Der Sichtschutz im Garten hält unerwünschte Blicke fern, so viel ist klar. Er spendet aber auch, entsprechende Höhe vorausgesetzt, Schatten. Dazu kann er Schmutz und gröbere Verunreinigungen aussperren. Und auch Wind stößt hier auf eine Grenze.

Sichtschutz Gartenzäune können im Grünen selbst chaotische Ecken optisch ansprechend verbergen, sie können als Kletterhilfe für Pflanzen dienen oder eine dichte und dennoch platzsparende Grenze darstellen. Viele Pluspunkte also, die noch durch den meist geringen Preis und Aufwand bei der Montage abgerundet werden.

12345
Flechtzaun thumbnail Sichtschutzhecke thumbnail Doppelstabmatten thumbnail Mein Tipp Sichtschutz Bambus thumbnail Schilfrohrmatten thumbnail
ModellFlechtzaunSichtschutzheckeDoppelstabmattenSichtschutz BambusSchilfrohrmatten
Preis

44,90 €

64,99 €

39,99 € 44,99 €

28,90 €

14,48 € 17,48 €

Bewertung
Eigenschaften

Englagiger Weidenzaun
Seitlich gerahmt
Gestell aus Fichtenholz

Stabiles Drahtgeflecht mit Kunststoffblättern
Variabel zuschneidbar
Einfache Befestigung und Reinigung möglich

UV-Schutz-Lack, Nachträglich in Doppelstabmatten integrierbar, 12 Klemmleisten enthalten

1,5 cm Materialstärke
Einzelne Verpackung in haltbaren Tragetaschen
Verschnitt möglich

Aus Balkanrohr gefertigt
0,5 cm bis 1 cm Materialstärke
Hohe Qualität und Blickdichte

MaterialHolzBambusPVC-MaterialBambusSchilfrohr, Holz
Größe1x5 M1 m x 3 m0,19 m x 26 m1,5 m x 5 m0,9 m x 6 m
Gewicht-----
FazitAnsprechende Optik, angemessener Preis und lange Lebensdauer – mit diesen Eigenschaften kann der Flechtzaun überzeugen.Wer auch bei dem Sichtschutz nicht auf das besondere Etwas verzichten möchte – die ansprechende Optik jedoch ohne viel Aufwand genießen will – ist mit der Sichtschutzhecke „Bambus“ bestens beraten.Der Vergleichssieger ist in der Anschaffung zwar nicht das billigste Modell, langfristig rechnet sich die Ausgabe aber sehr.Der Sichtschutz aus Bambus ist eine einfache und schnelle Lösung für mehr Privatsphäre.Kostengünstig, einfach in der Anbringung, leicht im Gewicht und exotisch sind die Premium Schilfrohrmatten nicht nur ein idealer Sichtschutz.
Preis

44,90 €

64,99 €

39,99 € 44,99 €

28,90 €

14,48 € 17,48 €

DetailsAmazon ▼DetailsAmazon ▼DetailsAmazon ▼DetailsAmazon ▼DetailsAmazon ▼

Welche Arten von Sichtschutz Gartenzäunen gibt es?

Sichtschutz Sigma

Sichtschutz Sigma – amazon.de*

Der Sichtschutz für den Garten wird grundlegend nach dem Material und der Art der Montage unterschieden. So finden sich einfache Lösungen aus textilem Stoff, die an Zaun oder Gerüst gespannt werden. Diese sind auch unter dem Namen Seitenmarkise bekannt. Die nächsten Verwandten sind Sichtschutz Planen. Ähnlich sind Matten aus natürlichem Material, meist Schilfrohr oder Bambus, die ebenfalls gespannt oder entrollt und dann an Zaun oder Gerüst befestigt werden. Derlei Sichtschutz Modelle können auch aus PVC bestehen.

Einmal bei den Kunststoffen angekommen, darf der Sichtschutz für die Doppelstabmatten nicht vergessen werden. Dieser wird in einen bestehenden Zaun eingeflochten und ergibt dadurch ein dynamisches Relief. Und natürlich finden sich im Handel auch Sichtschutz Gartenzäune aus Holz – die entweder als eigenständiger Zaun zusammengefasst oder einzeln aufgestellt werden können.

Sonderformen unter den Sichtschutzvorrichtungen für den Garten finden sich aus allen genannten Materialien. Sie können in Form von Fächern auftreten, als klappbarer Paravent immer wieder den Platz wechseln oder zugleich Pflanzgefäß und Kletterhilfe sein. Sogar beleuchtete Modelle finden sich. Letztere verwandeln den sichtgeschützten Bereich gleich noch in eine Open-Air-Lounge, sobald es dunkel wird. Die vielfältigen Möglichkeiten erleichtern die Kaufentscheidung zwar nicht gerade, sie geben aber viel gestalterische Freiheit.

Mein Tipp Doppelstabmatten

39,99 € 44,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAmazon ▼

Eignet sich ein Sichtschutzzaun auch für Balkon und Terrasse?

Unerwünschte, neugierige Blicke oder auch nur die Möglichkeit, dass das Sonnenbad beobachtet werden könnte, finden sich nicht nur im Garten. Auch auf dem Balkon, der Terrasse, im rundum verglasten Wintergarten oder dem optisch offenen Erker kann die Privatsphäre gestört sein.

In all diesen und noch mehr Fällen ist ein Sichtschutz sinnvoll. Allerdings muss dieser natürlich passend ausgewählt werden. Und sollte zwar schützen – aber kein eingesperrtes Gefühl hervorrufen. Alternativen zum klassischen Sichtschutzzaun könnten hier die richtige Lösung sein.

Darf ich überhaupt einen Sichtschutz anbringen?

Wer mitten im Garten des Eigenheims einen Sichtschutz aufstellen möchte, kann dies bedenkenlos und ohne Genehmigung tun. Anders verhält es sich direkt an der Grundstücksgrenze, im Gartenverein und bei Mietobjekten. Soll ein Sichtschutz direkt an der Grenze zum nächsten Grundstück montiert werden, ist die Bauordnung der erste Anlaufpunkt. Meist problemlos ist eine Höhe von 1,8 Metern. Ebenfalls ohne Genehmigung möglich ist es, den bereits stehenden Gartenzaun um einen blickdichten Schutz zu erweitern. In Gartenvereinen sollte bei der Leitung nachgefragt und in der Verfassung nachgelesen werden. Oftmals sind hier Grenzen in der Höhe und Art gesetzt. Ähnlich sieht es bei Mietobjekten aus. Die Anbringung eines blickdichten Sichtschutzes entlang des Balkongeländers kann zwar nicht verboten werden. Geht es aber um bleibende oder größere Veränderungen, wie die Montage einer Markise oder einen zweiseitig abschließenden und festen Sichtschutz, verhält es sich schon anders.

Tipps: Wer erst eine Genehmigung einholen muss, sollte sich etwas vorbereiten. Es hilft, sich in der unmittelbaren Umgebung umzuschauen. Gibt es vielleicht schon entsprechende Sichtschutz Gartenzäune oder nachträglich montierte Abgrenzungen? Dann sollten diese als Beispiele herangezogen werden. Eine genauere Beschreibung der geplanten Veränderung ist ebenfalls von Vorteil.
Grundstückseigentümer sind gut damit beraten, bei den direkten Nachbarn nachzufragen. Im Idealfall haben diese bereits selbst über einen Sichtschutz nachgedacht und sind vielleicht sogar dazu bereit, die Kosten dafür zu teilen. Selbst wenn dieser Fall nicht eintritt, kann so aber die nachbarschaftliche Harmonie gewahrt bleiben. Denn auf diese Weise wird ihnen nicht ohne Vorwarnung eine Grenze vorgesetzt.

Worauf muss ich bei der Auswahl des Sichtschutzes im Garten achten?

Kunststoff, Glas und natürliche Stoffe, niedrig oder hoch, absolut blickdicht oder leicht durchscheinend – bei der Kaufentscheidung sieht sich jeder der Qual der Wahl gegenüber. Oder eben, je nach Betrachtungsweise, vielfältigen Möglichkeiten. Damit das Aussuchen nicht zum langwierigen Unterfangen wird oder in Enttäuschung und Frust endet, sind hier die wichtigsten Entscheidungshilfen und Tipps für den Sichtschutz im Garten zusammengestellt.

Geachtet werden sollte auf:

  • Das Material
  • Die Dichte
  • Den Aufwand bei der Montage
  • Notwendige Pflege
  • Die Optik
  • Die Beständigkeit

Bei diesen Faktoren wird klar, dass nicht nur die praktischen Eigenschaften in die Entscheidung einbezogen werden sollten. Auch die optische Seite muss Beachtung finden, immerhin wird der Sichtschutz zwar Blicke fern halten aber ebenso auf sich ziehen.

Das Material des Sichtschutzes

casa pura sichtschutz

casa pura sichtschutz – amazon.de*

Das Material des Sichtschutzzauns ist ein entscheidender Faktor und sollte auf der Liste der Auswahlkriterien ganz oben stehen. Denn er bestimmt nicht nur darüber, welchen Eindruck die optische Grenze hinterlässt, wie beständig diese ist und mit welchem Aufwand ihre Montage einhergeht. Auch Preis, Reinigung und Möglichkeiten der Gestaltung hängen vom gewählten Material ab.

So wirken Bambus, Schilf und Holz natürlich – sind aber nicht sonderlich einfach zu reinigen. Glas und Kunststoff werden mit einem Wisch sauber, können aber einen recht künstlichen Eindruck hinterlassen. Das perfekte Material für den Sichtschutz gibt es nicht. Wohl aber Modelle die besser zu den eigenen Anforderungen und Gegebenheiten vor Ort passen als andere.

Vorzüge und Nachteile von Bambus und Schilf

Der Sichtschutz aus Schilf und Bambus ist vor allem für das Balkongeländer eine beliebte Lösung. Er ist preisgünstig, lässt sich einfach mit Faden, Draht oder Kabelbindern anbringen und wieder abnehmen und verleiht jedem noch so kahlen Geländer einen Hauch von Exotik.

Die mit dünnem Draht verbundenen Röhrchen können zweckentfremdet als Kletterhilfe dienen und sind einfach an den vorhandenen Platz anzupassen. Ein Stutzen der Höhe oder ein Kürzen der Länge ist absolut unproblematisch. Dadurch ist es sogar möglich, individuelle Kreationen aus dem Sichtschutzzaun zu zaubern, beispielsweise einen wellenförmigen oder gezackten Abschluss.

Auch ohne diese Anpassungen sind Sichtschutzmatten aus Schilf und Bambus aber eine optische und vielseitige Bereicherung. Durch die ganz natürlichen Farbschattierungen, die sichtbaren Wachstumsverläufe und die abwechslungsreiche Oberfläche passen sie als Sichtschutz ebenso hinter den Holzzaun, wie hinter das metallene Balkongerüst. Kombiniert mit anderen natürlichen Materialien fügen sich die Matten harmonisch ein. Bei Glas, Metall und Kunststoff werden Sichtschutzzäune aus Bambus und Schilf zum exotisch-natürlichen Kontrast.

Diesen zahlreichen Vorzügen stehen dem meist nicht vollständig blickdichtem Material aber auch einige Nachteile gegenüber. Sonneneinstrahlung, Wind, Eis und Regen machen dem Sichtschutzzaun aus Schilf oder Bambus auf Dauer zu schaffen. Die Röhrchen werden brüchig und dünne Lagen blättern ab. Bei dem verwitterten Zaun kann es auch zu Bruchstellen kommen. Beschleunigt werden diese Schäden noch, wenn es zu häufigen Berührungen kommt.

Sich beispielsweise eine Katze die Krallen daran schärft, der Hund immer mal wieder daran entlang reibt oder beim Spielen der eine oder andere Ball abprallt. Für die Ewigkeit sind derlei Matten also nicht gemacht. Zudem gestaltet sich die Reinigung etwas eingeschränkt. Das Absaugen ist durchführbar und reicht aus, um trockenen Schmutz, Spinnweben und lose Stücke zu entfernen. An diesem Punkt haben die Möglichkeiten des Säuberns dann aber auch schon ihr Ende gefunden.

Schilfrohrmatten

14,48 € 17,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAmazon ▼

Kunststoff-Sichtschutz – Pro und Contra

Sichtschutzzäune aus Kunststoff kommen in vielen Farben und Formen. Klassisch in Weiß, Braun oder Grün, natürlich meliert, abstrakt gemustert oder ausgefallen gefärbt, als Doppelstabmatte, ebene Platte oder flexible Aneinanderreihung von Röhrchen – Auswahl und Möglichkeiten sind groß. Das Sortiment der Modelle reicht von nachempfundenen Schilfmatten und Holzbrettern bis hin zu Polyrattan. Dazu sind Sichtschutzzäune aus hochwertigem Kunststoff leicht im Gewicht aber widerstandsfähig und beständig. Niederschlag und Witterung können ihnen wenig anhaben und auch die bleichende Wirkung der Sonne macht sich so schnell nicht bemerkbar. Zusätzliche Belastungen durch Bewegungen und Berührungen stecken Modelle aus Kunststoff in der Regel problemlos weg. Zudem können sie unkompliziert feucht und trocken gereinigt werden. Sie sind also besonders pflegeleicht.

Gänzlich frei von möglichen Nachteilen ist der Kunststoff-Sichtschutz im Allgemeinen aber nicht. Und die möglichen Abzüge beginnen bereits bei der Optik. So hinterlässt Kunststoff, auch wenn er eine Naturstoff-Optik anstrebt, zuweilen einen künstlichen Eindruck. Im Grünen kann das unangenehm auffallen und trotz eines hohen Preises billig wirken. Wer bei der Auswahl genau hinschaut und idealer Weise mit dem natürlichen Original vergleicht, kann dieses potenzielle Problem aber leicht aus der Welt schaffen. Für ein ansprechendes Design und hohe Qualität muss allerdings – und hier verbirgt sich der zweite mögliche Nachteil – recht tief in die Tasche gegriffen werden. Die hohen Anschaffungskosten amortisieren sich langfristig aber, zumindest dann, wenn es sich um qualitativ hochwertige Sichtschutzzäune handelt.

Der Sichtschutz aus Holz im Überblick

Der hölzerne Sichtschutz im Garten, direkt als Zaun oder als freistehende Abgrenzung, hat Tradition. Was angesichts der Vorteile nicht verwundert. Denn der Sichtschutz aus Holz fügt sich optisch harmonisch in eine Vielzahl von Stilen ein – Garten oder Balkon, lasiert, lackiert oder unbehandelt – die große Auswahl bietet das passende für jeden Geschmack und jeden Einsatzort. Passt eine fertige Lösung doch einmal nicht perfekt, erlaubt das Material nachträgliche Anpassungen. Dazu ist der aus Holz gefertigte Sichtschutz für den Garten in der Regel sehr stabil. Er kann als Kletterhilfe dienen und nimmt es auch nicht übel, wenn einmal etwas gegen ihn gelehnt wird. Mit einem standfesten Rahmen ausgestattet oder gut befestigt wird er zur möglichen Basis für hängende Pflanzgefäße und andere Dekorationen.

Allerdings ist er weder wirklich pflegeleicht, noch billig. Je nach Vorbehandlung können jährliche Anstriche anstehen. Fallen diese aus oder werden zu lange herausgezögert, beginnt der Sichtschutz zu verwittern. Die Reinigung gestaltet sich – abhängig von Form und Aufbau – teils umständlich.
Dazu sind hochwertige Modelle meist verhältnismäßig preisintensiv. Bei richtiger Pflege rechnet sich die Ausgabe zwar auf Dauer, das setzt allerdings voraus, dass der Sichtschutz möglichst an Ort und Stelle verbleiben kann. Und hierin findet sich der letzte mögliche Nachteil: die Montage. Weil Abschirmungen aus Holz einiges auf die Waage bringen, müssen sie entsprechend stabil befestigt werden. In Mietwohnungen und -Häusern kann das ein Problem sein.

Der Sichtschutz im Garten aus Metall

Bleche, Lochbleche, Kassetten und sehr engmaschige Zäune – die Auswahl der metallenen Sichtschutzzäune ist überraschend groß. Dennoch sind derlei Modelle nur selten zu sehen. Dabei bietet ein metallener Sichtschutz einige überzeugende Vorteile. Darunter die Möglichkeiten einer modernen Gestaltung. Metall setzt sich automatisch von Grünflächen und natürlichen Materialien ab und erschafft so einen interessanten Kontrast. Abgesehen davon ist Metall beständig, widerstandsfähig und robust. Sonne bleicht es nicht aus, Regen führt nicht zum Aufquellen oder zur Verwitterung.

Auch auf Dauer wird der Sichtschutz aus Metall nicht porös. Hohe Qualität und richtige Behandlung vorausgesetzt, hat das Metall also eine lange Lebenszeit zu bieten. Allerdings ist dazu mit vergleichsweise hohen Anschaffungskosten zu rechnen. Und auch die Montage ist häufig aufwendig. Ähnlich Sichtschutzzäunen aus Holz sind die metallenen Modelle daher vor allem als langfristige Lösungen geeignet.

Der textile Sichtschutz

Der Sichtschutz aus Stoff ist eine flexible Lösung für kleine Bereiche. Hinter dem Balkongerüst oder Zaun oder als aufziehbares Sonnensegel nimmt er nur wenig Platz ein, lässt sich schnell montieren und wieder abnehmen. Die Reinigung bereitet ebenfalls keine Probleme und der Preis ist gering. Die einzigen Einschränkungen liegen in der möglichen Größe und Stabilität, die eben begrenzt sind.

Gartensichtschutz aus Glas – Vorzüge und Nachteile

Balkon Sichtschutz Bambus

Balkon Sichtschutz Bambus – amazon.de*

Ausgesprochen ungewöhnlich sind Sichtschutzelemente aus Glas. Getönt oder gemustert halten sie Blicke zwar sicher fern, nehmen aber nicht das komplette Licht. Das macht sie ideal für kleinere Abschnitte, bei denen eine dichtere Grenze zur optischen Enge führen würde. Sie nehmen wenig Platz ein, lassen sich spielend einfach reinigen und halten Wind wirksam fern. Ihre Optik ist in jedem Fall modern, fügt sich aber doch problemlos nahezu überall ein.

So viel zu den Vorteilen. Der Sichtschutz aus Glas oder Acrylglas benötigt jedoch in jedem Fall einen Rahmen oder ein Gerüst – die Montage braucht also mehr als etwas Draht und ein paar Minuten Zeit. Und auch preislich ist ein Sichtschutz aus Glas nicht die günstigste Lösng.

Die Dichte

Der Sichtschutz für Garten, Balkon oder Terrasse muss nicht vollkommen blickdicht sein, um Blicke wirksam fernzuhalten. Tatsächlich kann eine durchgehend geschlossene Oberfläche schnell zu optischer Enge führen. Das ist vor allem in kleineren Bereichen und Gärten mit wenig Fläche der Fall.

Während in großen Gärten komplett blickdichte Sichtschutzzäune aus Kunststoff, Holz, Metall oder Glas also eine wunderbare Lösung sind, sind leicht offene Elemente in engen Bereichen die bessere Wahl. Das können Matten aus Schilf und Bambus sein, durch die dünne Lichtstrahlen treten. Lochbleche oder Holz-Paravents mit kleinen Öffnungen.

Wer sich unsicher ist, ob große Dichte und dunkle Farbe den gewünschten Effekt erzeugen, kann diesen zumindest auf einem kleinen Abschnitt zur Probe mit Karton oder Decken erzeugen.

Flechtzaun

44,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAmazon ▼

Der Montage-Aufwand

Mit Kabelbindern in wenigen Minuten festgebunden oder in den Boden betoniert – der Aufwand bei der Montage unterscheidet sich erheblich von Modell zu Modell.

Ein kleiner Paravent wird schlicht aufgestellt, der Sichtschutz aus Glas benötigt hingegen einen stabilen Rahmen. Bei der Wahl des Modells und Materials sollte demnach auch berücksichtigt werden, wie sich die Montage oder Befestigung gestaltet. Das ist nicht nur eine Frage der Zeit, sondern auch der Möglichkeiten.

Grundstückseigentümer können – Einhaltung der Bestimmungen vorausgesetzt – schalten und walten wie sie möchten. Mieter müssen hingegen berücksichtigen, welche Veränderungen erlaubt sind.

Die Optik

Natürlich oder modern, wandelbar oder puristisch – die Optik ist in erster Linie eine Frage des eigenen Geschmacks. Neben diesem sollte aber auch beachtet werden, welcher Effekt erzielt wird und wie sich dieser in die Umgebung einfügt.

Dunkle Farben in engen Gärten und Ecken verkleinern den vorhandenen Raum optisch noch zusätzlich. Ebenso zu dichte Materialien, die kein Licht durchlassen. Glas und Kunststoff neben dem Fachwerkhaus könnten unangenehm herausstechen. Ebenso wie der Kassettensichtschutz aus Aluminium in der ansonsten urig und naturnah gehaltenen Nachbarschaft. Bei der Gestaltung ist also zusätzlich etwas Fingerspitzengefühl gefragt.

Notwendige Pflege und Reinigung

Natürliche Materialien wie Holz, Schilf und Bambus lassen sich nur bedingt reinigen. Im Falle eines Sichtschutzes aus Holz wird zudem ein Gutteil Pflege notwendig.

Kunststoff, Metall und Glas lassen sich hingegen problemlos reinigen und sind ausgesprochen pflegeleicht. Bei diesem Auswahlkriterium sollte also berücksichtigt werden, wie viel Zeit für zusätzlichen und fortlaufenden Aufwand aufgebracht werden kann und soll.

Beständigkeit

Metall, Glas, Kunststoff und behandeltes Holz sind ausgesprochen beständig. Wenn sie von hoher Qualität sind. Bambus, Schilf und Textil haben schon eine etwas geringere Lebenszeit. Das bedeutet allerdings nicht, dass diese nach zwei oder drei Jahren ausgewechselt werden müssten. Wird ihre Beständigkeit nicht allzu sehr auf die Probe gestellt, können sie durchaus lange Zeit halten.

Hier spielen zudem noch die Auswirkungen des Wetters eine Rolle. Knallt die pralle Sonne ganzjährig darauf und ist der Sichtschutz der Witterung ausgesetzt oder liegt er umgeben von anderen Balkonen etwas geschützter? Muss er das Spiel von Kindern aushalten, wird zweckentfremdet von Hund und Katze genutzt und dient als Kletterhilfe für Pflanzen? Oder steht er kontaktlos und unbehelligt?

Je weniger der Sichtschutz beansprucht wird, desto höher ist seine Beständigkeit – unabhängig vom Material. Ist aber vorauszusehen, dass er den einen oder anderen „Angriff“ überleben muss, sollte ruhig etwas mehr investiert werden.

Welche Alternativen habe ich zum klassischen Sichtschutzzaun?

Der Sichtschutz im Garten muss nicht in jedem Fall ein Zaun sein. Und auch ein blickdichter Zaunzusatz ist nicht immer die einzige Lösung. Stattdessen stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Da wäre zum einen die gute alte Hecke. Werden schnellwachsende oder einjährige Pflanzenarten gewählt, benötigt diese auch nicht mehrere Jahre, um wirklich ihre Aufgabe zu erfüllen. Lebensbaum, Liguster, Schilf und Bambus sind solche Pflanzen. Diese erfordern aber ein vergleichsweise hohes Maß an Pflege. Wer dafür weder Zeit noch Platz hat und dennoch einen lebenden, grünen Sichtschutz im Garten will, ist mit der Kombination aus Pflanzkübel, dichter Kletterhilfe und rankenden Pflanzen gut beraten. Diese passen auch auf die Terrasse oder den Balkon und sind sehr dekorativ. Ein Pflanzkübel mit hoher Rückwand, beleuchtet oder nicht, erfüllt den Zweck auf kleiner Fläche ebenfalls. Der Vorteil ist hierbei, dass die Container immer wieder umgestellt werden können und keine Montage benötigen. Der Nachteil ist, dass nur eine vergleichsweise kleine Fläche auf diese Weise vor Blicken geschützt werden kann.

Auf Balkon und Terrasse kann als Alternative zum festen und aufwendig montierten Sichtschutz zu Rollos gegriffen werden. Einfache Rollos aus Bambus lassen sich schnell anbringen, wirken natürlich und können immer dann eingesetzt werden, wenn es gerade nötig ist. Versperren aber sonst weder die Sicht noch werfen sie unerwünschten Schatten. Bei verglasten Bereichen empfiehlt sich spezielle Fensterfolie. Diese Sichtschutz Fensterfolie muss weder ein Muster haben, noch von beiden Seiten blickdicht sein. Mittlerweile finden sich selbstklebende Produkte, die UV-Licht filtern, isolierend gegen Kälte und Wärme wirken und die Einsicht von außen erheblich erschweren. Während aus dem Innenraum heraus die Aussicht genossen werden kann, ist den neugierigen Blicken von außen die Sicht versperrt. Erhältlich sind auch Sichtschutz Fensterfolien mit einseitig reflektierender Oberfläche. Diese bieten ebenso viel Schutz wie blickdichte Vorhänge.

Sichtschutzhecke

64,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAmazon ▼

Tipps für die Montage von Sichtschutzmatten

Sichtschutzmatten – gleich, ob sie aus Textil, Kunststoff, Bambus oder Schilf bestehen – sind durch ihr geringes Gewicht und die große Angriffsfläche auf eine stabile Befestigung angewiesen. Anderenfalls würden sie sich bei stärkerem Wind losreißen oder könnten durch die Bewegung bei jeder Böe schnell Schaden nehmen. Aufwendig oder kostspielig ist die Montage dennoch nicht. Wie bereits erwähnt sind Kabelbinder aus Kunststoff eine gute Lösung.

Faden oder dünner Draht eignen sich ebenfalls. Egal, worauf die Wahl fällt, das Befestigungsmaterial sollte witterungsbeständig sein. Rostfreier, wetterfester Draht und reißfester Bindfaden für den Einsatz im Garten überzeugen mit einer langen Lebensdauer. Ist die Entscheidung getroffen, sollten möglichst kleine Abstände gewählt werden. Und zwar in Höhe und Länge.

Den Gartensichtschutz aus Bambus und Schilf reinigen

Sichtschutzmatten aus Schilf und Bambus stellen eine Herausforderung bei der Reinigung dar. Lose Stücke und eine raue Oberfläche erschweren das Säubern. Wer Spinnweben, trockene Pflanzenreste und anderen Schmutz daraus entfernen möchte, kann daher nur zum Staubsauger greifen. Optimaler Weise wird dieser mit einer Polsterdüse oder einem Aufsatz für enge Nischen ausgestattet. Danach wird in dünnen Abschnitten von oben nach unten gesaugt. Das nimmt zwar, je nach Größe des Sichtschutzes im Garten oder auf dem Balkon, etwas Zeit in Anspruch, ist aber die einzige Möglichkeit einer schonenden Reinigung.

Sichtschutzzäune bei Amazon ansehen!

*Affiliate Link – Diese Seite verlinkt zu unserem Partner Amazon. Wenn Sie von dieser Website zu unserem Partner weitergeleitet werden und etwas kaufen, erhalten wir eine Verkaufsprovision. Für Sie entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten.

Der Vergleich auf dieser Seite spiegelt nur unsere eigenen Erfahrungen wieder, ausführliche Test – Berichte und die Testsieger finden Sie auf Stiftung Warentest, Ökotest und Chip online.